# Das VW Bus-Forum - Paulchen Anleitung (Teile)

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Reihenfolge
TheWigald(R)

E-Mail

Hamburg,
26.02.2017, 16:46
 

Paulchen Anleitung (Teile) (Forum)

Moin,

ich brauche mal wieder eure Hilfe. Zur Zeit habe ich vom Vorgänger meines Bullis folgenden Fahrradträger (siehe Bild) montiert. Nicht wundern, der Vorbesitzer hat die Halter in die Heckklappe genietet und anschließend den Bulli komplett lackieren lassen. Auch die Befestigung der Schienen für die Reifen sind Marke eigenbau (nicht von mir).
[image]

Bis jetzt waren wir meißt nur mit zwei Fahrrädern unterwegs gewesen. Es kam aber manchmal vor, dass wir drei Fahrräder mitnehmen mußten. Dann hatte ich immer unseren Fahrradträger für die AHK (dient normalerweise unserem Alltagsauto) montiert, um das dritte Rad unterzubringen. Das fanden wir aber bis jetzt etwas umständlich. Deshalb habe ich mir noch einen Paulchen Fahrradträger mit der Option für vier Fahrräder zugelegt, um das dritte Fahrrad anderweitig mit zu nehmen. Ich bin momentan dabei den Träger zu restaurieren und habe ihn schon komplett zerlegt. Nun bin ich der Meinung, dass da ein paar Teile fehlen. Auf jeden Fall ein paar Befestigungen. Die beiden Stangen für die Stoßstange sind dabei, sowie eine dritte Stange, die angeblich auf die AHK soll.?

Kann mir jemand anhand Bilder oder besser einer Anleitung aufzeigen, welche Teile alle damals dabei waren? Für jede Hilfe bin ich dankbar.

PS: Ob ich später wirklich den Paulchenträger für drei Fahrräder benutze oder die drei Fahrräder auf unseren Träger für die AHK benutze (ist nämlich genau für drei ausgelegt) weiß ich noch nicht. Ich spiele nämlich gerade auch mit dem Gedanken den Paulchen zu missbrauchen für eine Gepäckbox.

Grüße Dennis

marineblau(R)

E-Mail

26.02.2017, 17:19

@ TheWigald

Bilder vergessen

ich glaub du hast ein paar Bilder vergessen?

Ich seh nur ein Bild und da ist dein Bus mit dem alten Paulchen mit den genieteten Haltern.
(das war die frühe variante ich glaub identisch zum paulchen für den t2. der hatte ja die heckklappe deutlich kürzer).

Dein jetziger ist hoffentlich zum Klemmen.
Vielleicht lieferst du auch etwas input. Zb die Zahlen die auf den oberen und unteren Halteplatten stehen. (evtl läßt sich dann erstmal grob sagen ob dein neuer jemals an einem T3 dran war)

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

RASCH(R)

E-Mail

Württemberg,
26.02.2017, 18:41
(editiert von RASCH, 26.02.2017, 18:51)

@ TheWigald

Paulchen Anleitung (Teile)

Hast du mal auf der Paulchen Homepage geschaut? Da gibt es ein paar Bilder und Anleitungen die weiterhelfen.

Und natürlich bringt auch Google haufenweise Bilder.

Grundsätzlich, nicht alle Paulchen für T3 sind gleich. Je nach Baujahr gibt es Unterschiede in Kleinigkeiten. Der Aufbau ist aber in allen Fällen einfach und durchschaubar.

Falls konkrete Fragen sind, frage! Ich habe noch ein paar alte Montagezettel, möchte die aber nicht öffentlich posten.

Grüßle
Ralf

TheWigald(R)

E-Mail

Hamburg,
26.02.2017, 18:58

@ marineblau

Bilder

Moin,

hier nun Bilder von meinem "neuen" Paulchen.

[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

Auf dem zweiten Bild ganz links sieht man die etwas längere Stange die man angeblich auf die AHK stellen soll.

Grüße Dennis

TheWigald(R)

E-Mail

Hamburg,
26.02.2017, 19:30

@ RASCH

Paulchen Anleitung (Teile)

Moin,

mir geht es in erster Linie um die zusätzlichen Aussteifungen die nötig sind, wenn man "theoretisch" vier Fahrräder montiert. Ich habe mich natürlich schon im Web informiert, aber zum Teil nur das gefunden, was ich wissen möchte.

Ich habe eben noch ein Paar Bilder hochgeladen, wo man sieht, welche Teile ich habe. Mir fehlt auf jeden Fall die Befestigung der zwei zusätzlichen Stangen, die man auf die Stoßstange stellt. Außerdem fehlen mir noch die Halter für die Heckklappe oben und unten (wollte aber natürlich die Halter verwenden, die an meiner Heckklappe fest genietet sind), längere Stangen zum fixieren des dritten und vierten Fahrrades (wenn es sowas gab?), inkl. die Plettchen zur Befestigung in der Schiene und noch zwei Unterleggummis für die Teleskopschienen.

Ich weiß bloß eben nicht wohin mit der längeren Stange die ja angeblich auf die AHK abgestützt werden soll. Auch da fehlen mir die Halterungen. Und auf dem letzten Bild sieht man so eine Art Winkel wo so ein Plastik Stück mit zwei Schrauben festgeschraubt war. Da ist mir überhaupt nicht klar wofür das sein soll.

Wenn du alte Produktunterlagen dazu hast, würde ich mich über eine PN freuen.

Grüße Dennis

RASCH(R)

E-Mail

Württemberg,
26.02.2017, 19:52
(editiert von RASCH, 26.02.2017, 20:06)

@ TheWigald

Paulchen Anleitung (Teile)

Hallo Dennis,

ziemliches Durcheinander und schwer in Worte zu fassen. Gib mal eine Emailadresse, dann mache ich dir morgen ein paar Bilder und Scans.

1. Die Befestigungsteile für die Stoßstangenabstützung sehe ich nirgends.
Die sieht man ganz gut auf diesem Bild, das ist auch sonst ganz informativ:
[image]

2. Wie die Räder gehalten werden, sieht man hier:
[image]
Die Schienen und Halter dazu sieht man bei dir auf Bild 5-7. Du hast bereits die neue Ausführung. die Halter sind unterschiedlich lang für das erste bis vierte Radl.
Die schwarzen Platten sind die Halter des Paulchen und gehören nicht zur Radbefestigung selbst.

3. Eine zusätzliche Aussteifung sehe ich auf deinen Bildern nicht. Das wäre eine Stahlstange rechts und links, die das Klappteil nach oben abstützt.

4. Falls dir Teile fehlen und du die genau bestimmen kannst, frag bei Paulchen direkt an. Die haben noch recht viele Ersatzteile und verkaufen die auch.

5. Mit dem Winkel auf dem letzten Bild fange ich nichts an.

6. Auf Bild 4 ist der verlängerte Klapphalter für viele Räder zu sehen.


(Bilder sind verlinkt, dürfte rechtlich okay sein)

marineblau(R)

E-Mail

26.02.2017, 20:28

@ TheWigald

halteplatten oben / klemmplatten unten

ich seh auf deinen bildern schonmal keine Klemmplatten für unten und keine halteplatten für oben.

(oben kannst evtl von deinem alten nehmen. bin grad nicht sicher ob die gleich sind)

unten scheint dir zu fehlen (deine genieteten platten wirst nicht nehmen können. das neue grundgestell ist hoffentlich größer und eines zum klemmen).

wenns doch auch der kleine ist dann hab ich große zweifel dass sicht das mit der erweiterung benutzen läßt

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

marineblau(R)

E-Mail

26.02.2017, 20:47

@ TheWigald

first class halte arme

bei den abschließbaren "First Class Haltearmen" fehlt - außer beim untersten - das Plastik was den Fahrradrahmen schützt. Darüber wird dann jeweils noch ein Gummistück gehängt (die Gummistücken seh ich zwar auf dem darauffolgenden Bild aber die scheinen auch nicht vollständig)

Die Plastikdinger kannst aber ggf nachbauen - hab ich zumindest so gemacht.

------------
Sinnvoll ist's eigentlich auch, wenn der lange First Class Haltearm ein klappbarer ist.

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

marineblau(R)

E-Mail

26.02.2017, 20:51

@ marineblau

grosse Detailbilder

für Detailsbilder schau mal in diese Auktion hier:

ebay paulchen uk

[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

RASCH(R)

E-Mail

Württemberg,
26.02.2017, 22:16

@ marineblau

Detailbilder * Die müßten eigentlich alle Fragen klären. (ohne Text)

[ kein Text ]
marineblau(R)

E-Mail

26.02.2017, 23:36

@ RASCH

eine Frage die mir schon lange auf den Nägeln brennt

eine Frage die mir schon lange auf den Nägeln brennt:

Kann man eigentlich die Schiene fürs zweite Rad - anstelle sie an der Erweiterung zu montieren - auch Kopfüber an der Klappe des Grundträgers montieren??
(ohne nutzung der erweiterung hat man sie ja sowieso am grundträger dran)
->sprich da was dagegen? (technisch irgendwas im weg? stehen die Reifen dann noch ordentlich in der Schiene usw?

Die Frage zielt darauf ab ob man, wenn man regelmäßig nur 2 Räder nutzt aber ganz selten eben doch mal 3 oder 4, dann die Erweiterung nur Bedarfsweise dranbaut und eben die Schiene fürs zweite Rad nicht jedes mal umbauen muss (vom grundtäger an die erweiterung und zurück)

ps: ich selbst hab bisher keine erweiterung. denke aber auch schon drüber nach. die heckklappenproblematik an sich ist mir klar

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

mdege(R)

E-Mail

Niederkrüchten,
27.02.2017, 09:56

@ marineblau

grosse Detailbilder

Hi,

Also auf die flachen Streben kann man auch gut und gerne verzichten.

Ich hatte bisher keine Ahnnung wo die hin sollen. So wie die da eingebaut sind bringen die auf Druck belastet garnichts, die knicken einfach weg. Siehe Foto, das kann man an der rechten gut erkennen.

Ich habe auch so ein Paulchen mit erweiterung für vier Fahrräder und habe das auch schon auf einigen Urlaubsreisen genutzt. Die unteren Stützen mußte ich für die GFK-Stoßstange kürzen.

Die Halter für Fahrrad 3 und 4 gibt es nicht. Ich klemme da immer Lappen zwischen und verzurre die Fahrräder untereinander und mit dem Träger.

Gruß,

Michael

marineblau(R)

E-Mail

27.02.2017, 11:49

@ mdege

Abstandshalter

neben den Haltearmen für Rad 1 und 2 kannst du für 3 und 4 zb solche "abstandshalter" einsetzen:
Abstandshalter

die gehen dann quasi von Rad zu Rad (oder auch von Rad 1 zu 3 und von Rad 2 zu 4).

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

TheWigald(R)

E-Mail

Hamburg,
27.02.2017, 16:52

@ TheWigald

Danke

Moin,

danke für die Bilder und etc. Jetzt sind alle meine Fragen soweit beantwortet. Ich denke, ich werde mir was entsprechendes zurecht basteln und mir natürlich vorher noch einige fehlende Teile besorgen. Hab hier auch schon andere selbst gebastelte Konstruktionen gesehen, die auch nicht schlecht sind (wie z.B. eine zusätzliche vernünftige Abstützung mit zwei Stangen auf der HAK).

Grüße Dennis

JX8990(R)

E-Mail

München-Ost,
28.02.2017, 20:43

@ mdege

grosse Detailbilder

> Hi,
>
> Also auf die flachen Streben kann man auch gut und gerne verzichten.
>
> Ich hatte bisher keine Ahnnung wo die hin sollen. So wie die da eingebaut
> sind bringen die auf Druck belastet garnichts, die knicken einfach weg.

aus eigener Erfahrung: Die flachen Streben machen für mich durchaus Sinn:
Sie versteifen den normalerweise hochklappbaren Träger.
Wenn du mit vier Fahrrädern durch Schlaglöcher oder Bodenwellen fährst, bewegt die sich die Ladung sonst erst nach oben und knallt und anschließed wieder nach unten.

> Gruß,
> Michael

Gruß
Benno

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Reihenfolge
874581 Postings in 158292 Threads, 2408 registrierte User, 97 User online (1 reg., 96 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed