# Das VW Bus-Forum - das es schlimm werden würde wusste ich ja, aber das......

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Reihenfolge
Richy(R)

E-Mail

Bergisch Gladbach bei Köln,
23.07.2017, 10:52
 

das es schlimm werden würde wusste ich ja, aber das...... (Forum)

es so dicke kommt, hätte ich nicht gedacht.
Aber von vorne: mal wieder die Zugstrebe,diemal rechts: TÜV Mangel

[image]

Dem TÜV Prüfer gefiel (verständlicherweise) die Lagerung der Zugstrebe nicht

[image]

Zuerst wollte ich das im liegen in der Garage machen, hab mir dann aber in einer Mietwerkstatt ne Hebebühne reserviert, damit ich einen langen Hebel ansetzen konnte. Eine sehr gute Entscheidung!!!

[image]

Das lösen der Mutter ging problemlos

[image]

Nach dem entfernen der Gummis, wurden meine schlimmsten Befürchtungen noch übertroffen

[image]

Die Aufnahme mittlerweil total dünn gerostet und das Auge nicht mehr rund, sondern oval ausgeschlagen.
[image]
[image]

Da ich die Stange eh erneuern wollte, habe ich sie an der Achse bündig abgeflext.

[image]

Gut zu sehen, in welch marodem Zustand die Strebe war

Gerne hätte ich die Reparatur vernünftig gemacht, aber auf Blech einschweissen war ich nicht vorbereitet. Also Augen zu und durch

[image]

Noch was Rostumwandler drau (was bestimmt nichts mehr nutzen wird) und weiter gebaut.

[image]

[image]

Damit sind nun beide Zugstreben neu.
Aber das Thema ist natürlich lange noch nicht durch. Da wird wohl im Winter geschweisst werden müssen. Meine Frage: Von wo kann ich die Einschweissbleche bekommen??
Danke für die Hilfe
Richy

---
Leben und leben lassen, Prost

tosyncro(R)

23.07.2017, 11:56

@ Richy

das es schlimm werden würde wusste ich ja, aber das......

moin richy,

das ist oberpfusch..
du weisst es aber selber.
spur einstellen...geht so nicht.
du fährts dir die reifen kaputt, mehr-oder weniger.
aber gut ist das nicht.
wegen einschweissen...- alexander hat sowas evtl.
er hat diese rep auch schon öfter gemacht.
vll. ihn mal fragen. er wohnt in W.

geht sicher auch , selber etwas drüber schweissen, wenn man es denn kann.
gruss
thorsten

Msy91(R)

08340 Schwarzenberg,
23.07.2017, 13:26

@ Richy

Alles halb so schlimm!

Hallo Richy,
ich habe das damals am Syncro mittels auftragsschweißen gerichtet.
Also... erst alles weg was wie Rost aussieht, dann Raupe für Raupe auftragen
und dann das Loch mit einem Fräser wieder passend gemacht.
Wichtig dabei ist das das neue Loch an seiner ursprünglichen Stelle ist,
wegen der Achsgeometrie und so...Viel Spaß!
Gruß Micha

---
AFN-Syncro jetzt mit DPF, und grüner Plakette
ich darf und kann überall hinfahren

alexander(R)

Homepage E-Mail

Wuppertal,
24.07.2017, 20:43

@ Msy91

Doch, ist schlimm.

> Hallo Richy,
> ich habe das damals am Syncro mittels auftragsschweißen gerichtet.
>
Ja, am Syncro.
Aber am 2WD hast du an dieser Stelle 3 Blechlagen. Und dazwischen leider ganz viel Rost. Und auf Rost kann man nun bekanntlich nicht ordentlich schweißen.
Es bleiben eigentlich nur die Möglichkeiten:
- Austausch aller Teile
- Aufschweißen eines ordentliches Verstärkungsbleches auf die Vorderseite (schon mehrmals gemacht)

---
Grüße, Alexander

www.bullihütte.de
fast alles rund um den T3, bei Bedarf auch mit Einbau

Msy91(R)

08340 Schwarzenberg,
24.07.2017, 21:07

@ alexander

Oh, das wuste ich nicht

dann wird's wohl doch aufwendiger. Es sei denn man ringt sich zu einem großflächigem Ersatz durch. Da hilft dann nur schmerzfreies pragmatisches Handeln. Aus drei mach eins!
Gruß Micha

---
AFN-Syncro jetzt mit DPF, und grüner Plakette
ich darf und kann überall hinfahren

Richy(R)

E-Mail

Bergisch Gladbach bei Köln,
24.07.2017, 21:16

@ alexander

von den ehemaligen "drei" Blechlagen, ist bei mir nur noch..

maximal "eine " übrig geblieben, den Rest hat sich die Korrosion einverleibt. Mein Aufruf an ALLE: Macht euch die Mühe, und prüft diese Aufnahme!!!
Leider kann man von aussen nichts sehen, die Lagerung muss zur Sichtprüfung raus!!

---
Leben und leben lassen, Prost

thd(R)

Mainz,
26.07.2017, 02:23

@ Richy

das es schlimm werden würde wusste ich ja, aber das......

[image]

Hallo Richy,

vor zwei Jahren hatte ich das gleiche Problem. Das Loch War auch etwas eierförmig. Daraufhin habe ich mir passende Bleche Lasern lassen und nachdem die vorne draufgeschweisst waren, war alles wieder schick. Die richtige Methode wäre glaube ich den ganzen Kasten erneuern, das War mir aber zuviel Arbeit.

Gruß aus Mainz

Thomas

Uwe B.(R)

E-Mail

27.07.2017, 23:11

@ thd

das es schlimm werden würde wusste ich ja, aber das......

...da wäre wohl das hier fällig ...wie bei meinem auch :-( Originalteil in der Bucht

Vorerst hab ich das Loch auf ca. 70mm aufgeweitet und eine passende, 5mm starke Scheibe mit ebenfalls auf passendes Maß aufgeweitetem Innenloch eingeschweißt.

Gruß, Uwe.

syncrice(R)

E-Mail

Saarbrücken,
28.07.2017, 03:09

@ thd

ich dachte erst, ich hätte mich verlesen!

Aber es steht da wirklich thd.. wie früher ;-)

Grüße,
Philipp

thd(R)

Mainz,
28.07.2017, 07:32

@ syncrice

ich dachte erst, ich hätte mich verlesen!

Hallo Philipp,

sagen wir so. Die Interessen haben sich ein wenig verlagert, seit ich vor vielen Jahren nach Mainz gezogen bin. Meinen Bus habe ich jetzt seit 20 Jahren inzwischen ergänzt um einen kleinen Bruder
[image]

Gruss aus Mainz


Thomas

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Reihenfolge
873743 Postings in 158172 Threads, 2395 registrierte User, 72 User online (0 reg., 72 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed