# Das VW Bus-Forum - Überdruck im Kühlsystem = Problem am Zylinderkopf?

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Überdruck im Kühlsystem = Problem am Zylinderkopf? (Forum)

verfasst von wolke27(R), 23.01.2017, 16:29

Moin, wir haben uns einen T3 Kastenwagen 251 mit WoMo Ausbau gekauft, es wurde von der Werkstatt aus 2. Hand ein A.T. Motor AAZ1.9 Diesel verbaut (1,6), 51KW mittlerweile der 4. Motor des Wagens (120.000km), ansonsten alles tiptop.
Nach ca 400km kam es zum ersten Mal zum Kühlwasserverlust (Schläuche abgerutscht), Schellen nachgezogen,
#nach 50km erneut : neue Schellen dran
nach ca 500km erneut,
die Werkstatt hat dann auf Garantieleistung neue Edelstahlrohre verlegt (ca 300€ Material, 5 Arbeitsstunden).
Weiterhin ist bei ca 85 km/h laut Anzeige das Ende des grünen Bereichs vom Kühlwasser erreicht (mit voll aufgedrehter Heizung, auch im Sommer) bergauf bei 50-70 km/h, der Motor „zieht“ aber immernoch gut. Also war die Urlaubsreise eine sehr! gemütliche Angelegenheit/Schneckenreise ( ca 6.000km)
Ein Kumpel gab uns den Tip einen Ölkühler nachzurüsten.
Jetzt meinte ein anderer, das verzögere nur das Problem, Schuld sei ein kaputter Motor/Zylinderkopf, und zwar von Anfang an.
Es ist unser erstes (heißgeliebtes) Auto...
Wenn ja, wie kann man das überprüfen und würde ein Wechseln den Motor "retten"?
Zieht ein Ölkühler das "Ende des Motors" hinaus?
Kann man einen Überdruck im Kühlsystem messen und wenn ja wie?
Schädigt man mit jeder Tour den Motor weiter oder ist das was ganz langsames, schleichendes?
Danke für Eure Hilfe!!! Tina

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874536 Postings in 158287 Threads, 2408 registrierte User, 72 User online (0 reg., 72 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed