# Das VW Bus-Forum - evtl falschrum angeschlossen.

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

evtl falschrum angeschlossen. (Forum)

verfasst von marineblau(R) E-Mail, 25.01.2017, 14:05

> Moin, wir haben uns einen T3 Kastenwagen 251 mit WoMo Ausbau gekauft, es
> wurde von der Werkstatt aus 2. Hand ein A.T. Motor AAZ1.9 Diesel verbaut
> (1,6), 51KW mittlerweile der 4. Motor des Wagens (120.000km), ansonsten
> alles tiptop.
> Nach ca 400km kam es zum ersten Mal zum Kühlwasserverlust (Schläuche
> abgerutscht), Schellen nachgezogen,
> #nach 50km erneut : neue Schellen dran
> nach ca 500km erneut,
> die Werkstatt hat dann auf Garantieleistung neue Edelstahlrohre verlegt (ca
> 300€ Material, 5 Arbeitsstunden).
> Weiterhin ist bei ca 85 km/h laut Anzeige das Ende des grünen Bereichs vom
> Kühlwasser erreicht (mit voll aufgedrehter Heizung, auch im Sommer) bergauf
> bei 50-70 km/h, der Motor „zieht“ aber immernoch gut. Also war die
> Urlaubsreise eine sehr! gemütliche Angelegenheit/Schneckenreise ( ca
> 6.000km)
> Ein Kumpel gab uns den Tip einen Ölkühler nachzurüsten.
> Jetzt meinte ein anderer, das verzögere nur das Problem, Schuld sei ein
> kaputter Motor/Zylinderkopf, und zwar von Anfang an.
> Es ist unser erstes (heißgeliebtes) Auto...
> Wenn ja, wie kann man das überprüfen und würde ein Wechseln den Motor
> "retten"?
> Zieht ein Ölkühler das "Ende des Motors" hinaus?
> Kann man einen Überdruck im Kühlsystem messen und wenn ja wie?
> Schädigt man mit jeder Tour den Motor weiter oder ist das was ganz
> langsames, schleichendes?
> Danke für Eure Hilfe!!! Tina

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
872667 Postings in 158009 Threads, 2375 registrierte User, 62 User online (0 reg., 62 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed