Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Wasser drückt in Nachfüllbehälter - Kopfdichtung? (Forum)

verfasst von Dirk Rudolph(R) E-Mail, 31.01.2017, 14:08

Hi Flo,

ich habe drei Antworten für Dich. Eine wenig hilfreiche:
Können kann man meistens, aber wie weit Du kommst weiß niemand.

Eine sinnvolle:
Nicht mehr fahren, um nicht noch mehr Schaden machen. Fehler suchen und beseitigen. ADAC-Plus-Mitgliedschaft ist hier hilfreich, damit kommst Du zumindest zeitnah nach Hause bzw. bist im Urlaub weiter mobil während der Bus repariert wird.
Der Kopf muß runter, neu geplant werden (+ neue dichtung, Schrauben). Sowas kann eine Werkstatt in zwei Werktagen schaffen. Auf dem Parkplatz fällt so eine Aktion aus, die Sauerei mit dem Kühlwasser ist zu groß. Vermutlich hast du auch nicht das passende Werkzeug dabei.

und eine auf Erfahrung basierende:
Ich bin mit einer defekten ZKD noch 500km gefahren (M->DD), allerdings habe ich aller paar dutzend Kilometer Druck abgelassen und neu Wasser aufgefüllt. Während der Fahrt habe ich die Temperaturanzeige permanent im Blick gehabt. Die Fahrt hat damit zwei Stunden länger gedauert, aber ich bin angekommen. Die Einbrandspuren am ZK waren danach aber auch sehr deutlich.

Wenn im Leerlauf im Ausgleichsbehälter (nicht den hinter der Klappe) Luftblasen kommen besteht mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Problem mit der ZKD. Risse im ZK würde ich erstmal nicht annehmen.

Gruß,
Dirk

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
870609 Postings in 157679 Threads, 2336 registrierte User, 92 User online (3 reg., 89 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed