Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Nur TÜV machen war geplant..Neuzugang bei tk-carparts Teil 2 (Forum)

verfasst von Thomas Koch(R) Homepage E-Mail, Homburg, 04.02.2017, 16:17
(editiert von Thomas Koch, 04.02.2017, 16:28)

Was bisher geschah Teil1

So, ich möchte natürlich euch zeigen was weiter geschah. Nein TÜV hat er immer noch nicht, aber hoffentlich bald.

Mittlerweile sind alle Teile verbaut und einige mehr. Und es gab wie meist ungeplante Arbeiten und auch eigene Fehler die Zeit kosten und auch neue Ersatzteile können Probleme machen. Doch der Reihe nach:

Hier noch ein Bild vom hinteren Querträger, nachdem doch eine der sechs Schrauben der Getriebehalterung abgerissen war. Aufschneiden, Einschweißmutter anbringen, verputzen.

[image]

[image]

Neuer Kühler ist klar,da alles ja gemacht wurde.

[image]

Hier die Bilder der Vorderachse samt Bremse. Verbaut sind Bilstein B6 und Serienfedern. Bremsanlage Serie, alle Fahrwerksteile der Haltbarkeit wegen aus PU, ausser den Stabigummis. Da finde ich PU zu hart im Gelände.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Der Motor wurde auch weiter gebaut und einbaufertig gemacht. Der Aluwasserflansch vorne hat dann nach dem Entlüften seinen Riss gezeigt :-) und wurde gegen Kunststoff ausgetauscht.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Hydrolager anbauen und Motorträger anbauen. Das Ganz mit dem überholten Dieseltretergetriebe zusammenbauen. Golf 2 kW Anlasser auch verbaut.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Dann gab es noch ein paar Hinterachsteile die eingebaut werden wollten...

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Eigentlich dachten wir, daß wir nun soweit sind wenn Alles eingebaut ist. Nun, dann sollte aber die Brenmse auch wirklich komplett neu werden. Also mal das Armaturenbrett ausbauen..

[image]

[image]

Das man dann den Gebläsekasten auch ausbaut, versteht sich von selbst. Und man entdeckt so manche unschöne Bastelei am Kabelbaum. Gut, dass ein gebrauchter Kabelbaum gefunden wurde. Nicht genau das Baujahr aber wurde passend gemacht.
10" BKV und HBZ sowie Behälter ersetzt...Gebläsekasten geöffnet etc. Da kommt noch ein extra Post.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Nachgerüstet den "Tipblinker" von VW. Also einmal Blinker antippen, blinkt er 5 mal. Nett auf der Autobahn. Ud ein bissche sauber machen und fst 30 Jahre finnischen Stau entfernt.

[image]

[image]

[image]

[image]

Irgendwann sah es wieder nach Auto aus...

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Was nicht in Bildern zu sehen ist:

- Kabelbaum Motorraum ersetzt durch einen Neuen

- AHK neu verkabelt

- AHK Anbau

- Stoßstange hinten samt Gummi

- Schmutzfänger hinten

- defekter Rechteckscheinwerfer samt Tausch

- die ganzen anderen Kleinarbeiten die ewig aufhalten und Zeit fressen ohne Ende...

- irgendwelche Fehler gesucht in der Verkabelung etc. pp

und die ungeplanten Zusatzarbeiten:

Als das Armaturenbrett komplett drin war, habe wir beim Entlüften der Bremse gemerkt, daß wir den Leerweg vom Bremspedal nicht richtig eingestellt hatten. Also alles samt Pedalbloch wieder ruas und nochmal richtig machen. Danach ging die vordere Bremse auch auf.

Beim erste Probelauf bzw. nach der kurzen fahrt zum Fahrwerk einstellen haben wir einen viel zu hohen Öldruck im Stand. Weit über 5 bar...Ja richtig gemutmaßt: Die neuen Ölpumpe hat einen Hänger am Regelventil. Gut der Unterfahrschutz war ja noch nicht dran...also mal schnell die Ölwanne ab...ab ja , aber nicht schnell. Denn wir haben das verbaut:

TDI Kupplung wegen AAZ:

[image]

Klar fragt man sich, was hat das mit der Ölwanne zu tun?...Gaanz viel. Da das Schgwungrad eine größere Schwungmasse hat, und deshalb bauchig ist, kann man die zwei Schrauben der Ölwanne am Schwungrad NICHT öffnen. Es muss das Getriebe raus und das Schwungrad ab. Da kam Freude auf....mit einer anderen neuen Pumpe geht es jetzt.

Mittlerweile ist er komplett bis auf die Motorverblechung und wartet auf den TÜV Termin.

Und wir haben wieder einiges gelernt und viele Teile verbaut, damit wir auch weiterhin Tipps geben können und auch dem ein oder anderen weiter helfen bei seinen Arbeiten am Bus..

Also ist der Bericht noch nicht ganz fertig...ich berichte

Gruß

Thomas

---
Das Leben ist zu kurz für schlechte Autos.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
870146 Postings in 157606 Threads, 2313 registrierte User, 76 User online (0 reg., 76 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed