# Das VW Bus-Forum - auch in eingebautem Zustand möglich

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

auch in eingebautem Zustand möglich (Forum)

verfasst von marineblau(R) E-Mail, 04.02.2017, 21:32
(editiert von marineblau, 04.02.2017, 21:41)

Gesetzt den Fall: Widerstand defekt, aber Lüftermotor intakt:

dürfte das Ganze grundsätzlich auch gehen, wenn sowohl Amaturenbrett als auch Heizungswärmetauscher verbaut sind.
->sprich einfach neue Kabel vom Gebläseregler (oder die alten durchknipsen), an den neuen Widerstand führen (der ausserhalb vom Gehäuse liegt) und von dort eben entsprechend die Plus Leitung zum Lüftermotor.

----------
Ob der Widerstand taugt:
kenn die daten der widerstände auch nicht aber ist nicht im T4 auch so einer drin?

----------
Irgendwo gabs auch schonmal Hinweise wie man den Gebläseregler auf PWM Umbauen kann.
gebläsereglung auf pwm umbau
Könnte sein das im T4 wiki auch was hinterlegt ist. per google findet sich da auch was.
->Dann braucht es gar keinen Widerstand mehr.
->Evtl ist es aber schwierig dort "harmonische" 3, 4 oder 5 Stufen einzubauen. ->Stufenlos wäre sicherlich leichter möglich - ist aber evtl nervig (stufen auf anhieb zu treffen ist ja leichter als wenn man sich beim fahren darauf konzentrien muss stufenlose die passende stelle zu treffen)
->die gezeigte Lösung ist natürlich optisch etwas unschön, der originalknauf sollte es schon sein.
->fehlersuchegeht natürlich am original viel besser. steigt das pwm ding aus bist halt aufgeschmissen. steigt der externe widerstand aus sollte stufe 3 ja noch laufen ohne dass man überhaupt an kabel ran muss.

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
873763 Postings in 158173 Threads, 2395 registrierte User, 91 User online (1 reg., 90 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed