# Das VW Bus-Forum - Warum hat der T3 eigentlich die Zweibehälter-Lösung?

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Warum hat der T3 eigentlich die Zweibehälter-Lösung? (Forum)

verfasst von Goose(R) Homepage E-Mail, Werl, 05.02.2017, 19:58

> Die Frage kam mir gerade in den Kopf, hatte darüber bisher nie groß
> nachgedacht aber wo ich gerade vorhin noch am Winterauto dran war und auch
> sonst nie auf zwei Behälter in anderen Autos gestoßen bin:

Soweit mir bekannt ist, damit der Fahrer eben den Kühlwasserstand zusammen mit dem Ölstand kontrollieren können soll.

Ich habe seit 2004 bei all meinen Bussen den Nachfüllbehälter entsorgt und fahre mit einem Standard-Deckel aus dem Golf.
Denn ich halte es - gerade bei älteren Fahrzeugen - für sinnvoll, eben nicht nur nach dem Ölstand zu schauen, sondern auch mal einen allgemeinen Blick auf den Motor, wenn vorhanden den Servoölstand, das Laufbild der Keilriemen u.s.w. zu tun.

Im übrigen ist auf dem Ausgleichsebehälter ja auch eine Markierung und das Kühlwasser sollte nicht bis zum Deckel stehen. Das wird sonst rausgedrückt, wenn es sich erwärmt. Ist ja bei den "normalen" Autos auch so.

---
Gruß
Hubert The Goose
1989er Gebraucht-AAZ "Highway-Bully"
1988er Gebraucht-JX "Army Goose"

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874521 Postings in 158285 Threads, 2408 registrierte User, 89 User online (1 reg., 88 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed