# Das VW Bus-Forum - gurt

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

gurt (Forum)

verfasst von marineblau(R) E-Mail, 08.02.2017, 17:19

deine bilder sind nicht zu sehen.
-------

"Die Lösung von busle beni finde ich super. Ginge dies auch für den mittleren Sitz?"
wie soll das gehen?
->seine lösung ist für den 'linken' platz der 2er bank und führt den gurt ja quasi neben dem schrank lang
->die lösung kannst auf auf dem linken platz einer 3er bank (egal wie breit oder schmal du die machst auch umsetzen)
->auf dem dann mittleren platz geht das nicht denn dann würde der gurt ja mittig in der luft hängen. du könntest weder schlafen noch die bank umlegen.

es gibt durchaus auch 3 punkt lösungen für mittlere plätze. die kommen dann auch von oben/hinten oben und benutzen unten zwei gurtschnallen (links und rechts).
ford 3 punkt gurt mittig

------------
wenn du kindersitze nutzt ist's aber grundsätzlich kein problem mit einem 2punkt gurt mittig. es gibt ja durchaus kindersitze die für zweipunktgurt montage geeignet sind (und zb isofix nimm ja eigentlich auch nur 2 punkte). ->solange das mittig sitzende kind also im kindersitz (und eine größe hat wo der sitz eigene hosenträgergurte besitzt) also kein thema
->sind alle kinder dann so groß dass das nicht mehr funktiniet könnte man über den b2b nachdenken (man braucht ja dann auch keinen kinderwagen mehr reinstellen können....) oder man schnallt das mittlere kind eben dann 'nur' noch zweipunkt an.

-------------
neben der lösung von busle beni gäbts noch eine andere variante um nicht durch den schrank zu müssen.
man könnte hinten oben irgendwo eine querstrebe einziehen - evtl gar ganz hinten dircht in die gurtpunkte links rechts und daran entsprechend gurtrollen befestigen (und so sogar die verlinkte ford lösung umsetzen). evtl schweißt man eine art u-bügel den man quasi irgendwo unterm dachschrank langführt.

es gibt da also zig lösungmöglichkeiten.
->mit korrekter abnahme werden es ein paar weniger (aber man kann ja der korrektheit halber einfach 3 beckengurte unter der rückbank liegen haben.....haupt sache die eigenkonstruktion ist dann trotzdem sicher...)

Ich denke es macht sinn das ganze wohl zu durchdenken.
Wenn du einen kompletten Neuausbau machst, dann macht es schon Sinn wirklich mindestens 2, besser 3 punktgurte einzuplanen.

-
Gurte direkt in der Rückbanklehne: Ich sehe nicht wie man das im T3 sinnvoll umsetzt. es mag natürlich irgendwie gehen (nichts ist unmöglich) aber man hat viele hürden
->die üblichen t3 klappbankscharnie halten das nicht. und wenn du die rückenlehne einfach nur nach hinten klappbar machen möchtest brauchst du eine bank die grundsätzlich verschiebbar ist (siehe t5). das geht beim t3 mit der motorraumschräge eher nicht
->tüffelt man trotzdem sowas irgendwie, wird es vermutlich bedeutend schwerer sein als eine lösung mit gurten an der karosse bei der die bank nicht soviel tragen können muss
->auch der stauraum unter der bank wird ggf leiden und auch die rückenlehne mit integrierten gurtrollen wird dicker werden
->hinzu kommt dann ggf schlechter schlafkomfort (durch die gurte etc)
->die rückbanklehne wird wohl deutlich höher um den gurt in passender höhe zu haben (das geht dann auch auf die übersichtlichkeit des fahrzeugs)
---->mir wäre das hick hack mit einer solchen lösung echt zu umständlich. es hat seine gründe warum campingbänke für einen t5 ein halbes vermögen kosten(istbesondere die die eigene gurte in der bank haben und keinerlei fixpunkte am fahrzeug nutzen) , warum die mutlivan oder california 2er oder 3er bank soviel wiegt und so wenig platz bietet etc pp.

lad die skizze oder das bild was du hast ruhig mal hoch. ich tippe das wird auch einige handfeste nachteile haben.

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874582 Postings in 158293 Threads, 2408 registrierte User, 104 User online (0 reg., 104 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed