Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Unfall in Österreich (Forum)

verfasst von Hannes(R) E-Mail, Wien, 09.02.2017, 18:54

> Moin,
>
> während des Winterurlaubes hatten wir in Österreich einen (unserer
> Überzeugung nach) von der österreichischen Unfallgegnerin verschuldeten
> Unfall mit Blechschaden.
>
> Vor Ort erfuhren wir, dass in Österreich bei Unfällen ohne Personenschaden
> nicht die Polizeit kommt, um den Unfall aufzunehmen. Wir haben dann so ein
> Unfallberichtsformular ausgefüllt.

Auch bei Unfällen mit reinem Sachschaden kommt die Polizei

>
> Gestern schätzte der Karosseriebauer den Schaden auf ca 2.500 €, seiner
> Meinung nach über dem Zeitwert meines Busses.
>
> Ich habe nun bei einem Sachverständigen ein Gutachten beauftragt und wollte
> mich nur mal erkundigen, ob die österreichische Versicherung die Kosten für
> dieses Gutachten genau so übernehmen muss, wie es in Deutschland meines
> Wissens der Fall wäre?
>

Üblicherweise wird in Österreich der Gutachter von der gegnerischen Haftpflichtversicherung gestellt. Geht aber bei dir nicht, also müsste die Versicherung den Gutachter zahlen. Näheres kann dir sicher die Rechtsberatung beim ADAC sagen.

Wegen der Verschuldensfrage:
Die österreichische und die deutsche StVO unterscheiden sich in einigen Punkten doch sehr wesentlich. Schildere mir einmal in einer Mail den Unfallhergang: haidi(Klammeraffe)wirwzei.info
Wichtig ist unter anderem: Bist du vor dem Unfall gestanden und losgefahren, war das beim Unfallgegner so?

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
870696 Postings in 157699 Threads, 2339 registrierte User, 75 User online (2 reg., 73 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed