Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

AAZ Feintuning (Forum)

verfasst von HessenforstDoka(R) E-Mail, Waldhessen, 26.02.2017, 20:28

Hallo Peter,

natürlich kannst Du mit den beschriebenen Massnahmen den Motor weiter verbessern, aber es kommt dauf an, was Du damit machen willst. Kolben und Pleuel auswiegen etc. geht vielleicht noch mit geringem Aufwand, KW feinwuchten ggf. auch, aber dann ist gut nach meiner Meinung. Denn als nächstes wäre aufbohren und polieren der Kanäle angesagt etc.

Wir haben seit fünf Jahren in der Doka einen Standard-AAZ laufen, mit AAZ ESP, JX Lader, Rest von der Stange. Dwei Dinge haben wir gemacht: Es wurde die Ölwannendichtung mit der Beruhigungsplatte vom AAZ verwendet (muss man ausschneiden für die Ölpumpe), verstärkte Ölpumpe (Meyle) und 16 Reihen Ölkühler unter dem Auto vor dem Getriebe eingebaut, 85° Thermostat. Das Auto läuft damit wie ein Uhrwerk. Sehr zu empefehlen ist auch der Keilrippenriemen statt der zwei Einzelriemen, einmal montieren und Du hast dauerhaft Ruhe.

MfG Joerg

---
Ist Dein Pferd krank oder verletzt? www.die-stallapotheke.de

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
871747 Postings in 157853 Threads, 2359 registrierte User, 101 User online (2 reg., 99 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed