Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

aufziehen (Forum)

verfasst von marineblau(R) E-Mail, 06.05.2017, 21:09
(editiert von marineblau, 06.05.2017, 21:13)

"Was muss ich ca. bezahlen für das Aufziehen der Reifen? "

60€ für alle 4 wäre günstig. darunter gibts kaum noch (evlt irgendwo aufm dorf).preis bzw die arbeit setzt sich leztzendlich zusammen aus:
- auto auf die bühne
- demontage der räder
- reinigen der anlageflächen am fahrzeug
- entfernen des alten reifen
- entsorgungsgebühr für den alten reifen (entfällt, wenn du den mimmtnimmst. macht vielleicht sinn, wenn man zu hause ne reifenschaukel bauen möchte...)
- neue ventile (keine ahnung ob die immer neu müssen?) einbauen
- aufziehen der neuen reifen
- auswuchten (incl neue blei gewichte anschlagen oder bei alu meist kleben)
- aufpumpen
- montage am fahrzeug
--->mitunter findest du einige posten davon dann auch einzeln auf der rechnung. nicht zwingend alle. (aber es ist eben nicht nur die reine arbeit. so ein ventil kostet auch ein paar cent. die bleigewichte auch)

wenn du die reifen hinbringst kannst ggf noch ein paar wenige euro für montage demontage vom/ans fahrzeug sparen (setzt aber halt vorraus dass du sie irgendwie dahinbekommst...) und eben selbst an und abbauen.
(falls originale 14zoll alus sollte man dann aber acht geben wo die gewichte hingeklebt werden. kleben sie nämlich ungünstig schlagen sie an den bremssattel.....,,,hab ich selbst schon gehabt. 2 räder selbst abgeliefert, reifen aufziehen lassen, und dann hab ich sie vor ort selbst auf dem hof montiert....losgefahren,,klock klock klock...durfte er das wuchten incl gewichten nochmal machen. war ärgerlich für mich aber immerhin hab ichs nicht extra bezahlen müssen...hätte er das ganze selbst gemacht incl montage/demonate vom fahrzeuge wäre ihm das evtl nicht passiert)

-----------------

werkstattketten wie atu machen es mitunter für 12,50€ pro rad, wenn du bei denen reifen kaufst. (hab ich selbst schon gemacht als die 10% auf reifen hatten und der preis somit nicht teurer war als onlinekauf und das aufziehen eben billig. hab die räder mitgebracht und von weitem zugeschaut. ans auto lass ich die truppe lieber nicht....da gibt es ja geteilte meinungen drüber)

auch einige onlinereifenhändler bieten preise für's aufziehen gleich mit an - mit servicepartnern vor ort wo man die reifen dann direkt hinliefern kann.

-----------
es gibt aber auch 'wucher'
mir hat mal reifen müller hier vor ort ein preis von 120€ genannt.
da bin ich nicht einfach nur rückwärts wieder raus sondern hab den preis mal hinterfragt.
da war irgend ein transporteraufschlag drauf (den es beim t3 defintiv nicht braucht. die karre paßt auf ne normale bühne, zwillingsreifen oder irgendwas hat der auch nicht) und im vergleich mit irgend 'nem breitreifen mit niederquerschnitt am sportwagen ist das reifenaufziehen am t3 bei einem 185R14C mit der flankenhöhe von 82% (der reifenbreite) nun auch nicht wirklich schwierig.
klar hab ich gefragt ob es nicht doch günstiger geht(weil ich mit diesem preis so nicht gerechnet hatte...bis hoch 90€ ist sicherlich normal aber nicht 120).
ich hab denen auch gesagt, dass ich den preis für pi mal daumen 30 minuten (standart)arbeit unangemessen finde und halt woanders hinfahren werde.

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
871790 Postings in 157861 Threads, 2360 registrierte User, 102 User online (0 reg., 102 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed