# Das VW Bus-Forum - geschafft: Thermostatgehäuse ist drin und ist dicht, ABER...

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

geschafft: Thermostatgehäuse ist drin und ist dicht, ABER... (Forum)

verfasst von Wielant(R) E-Mail, West-End, 22.06.2017, 12:41

Naja, du hast doch den Temp-Sensor neu gemacht. Der hat bestimmt eine andere Kennlinie als der "ausgelutschte" Alte. Ich denke mal, dass das was Du jetzt siehst richtiger ist.
Was meinst du mit "voller Leistung" der Heizung? Wenn Du im gleichen Satz von einem "lauen Windzug" sprichst denke ich zuerst an die Leistung des Ventilators. Ich vermute aber, dass du meinst, dass waermere Luft aus den Geblaeseloechern kommt. Demnach war der Thermostat ziemlich zu, so dass weniger Wasser zum Kuehler durchgelassen wurde.

Zu Deiner Frage: Bei mir steht der Zeiger auch meisst um die "rote Lampe" (=LED). Knapp drueber kann schon passen.
Hast Du eigendlich die Kaltlauf-Regelung von GAT nachgeruestet? Die bekommt von dem selben Temperatur-Fuehler ihre Temperatur Information. Vielleicht geht der Verbrauch dann sogar etwas zurueck?

Gruesse
Wielant


> Danke für die Tipps,
> Hat alles wunderbar geklappt, nur..... meine Temperaturanzeige geht jetzt
> einen Zeigerstrich über die rote Lampe hinaus. (in der Anzeige sind vier
> Punkte, ich kratze ganz kanpp an dem zweiten von links)
> Das kante ich bislang nicht. Bei mir war vorher der Zeiger gaaaanz weit
> unten und; auch die Heizung hat wieder volle Leistung (das war vorher
> gerade mal ein lauer Windzug)
> Daher Frage:
> Wie hoch steht beim "normalen" Bus der Zeiger der Temperaturanzeige??
> Gruß
> Richy

---
Umlaute gibt's nur auf deutschen Tastaturen ;-)

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874593 Postings in 158295 Threads, 2408 registrierte User, 103 User online (1 reg., 102 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed