# Das VW Bus-Forum - CS Diesel (ATM 110.000km) springt kalt schlecht an, rasselt

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

CS Diesel (ATM 110.000km) springt kalt schlecht an, rasselt (Forum)

verfasst von luma(R), Darmstadt, 26.06.2017, 22:58

Ich habe schon hier viel zum Thema schlechtes Kaltstartverhalten beim TD(JX) gelesen, bin aber noch nicht ganz schlau und werde wohl doch zu V.A.G nach Griesheim (Autohaus Semmler) gehen. Ich will dort nur nicht so gaaanz ahnungslos auftreten:

also:
CS- Diesel, wird kaum im Winter gefahren, im Sommer auch wenig , wenn aber dann Langstrecke(Urlaub) sprang jetzt nach 300km Urlaubsfahrt abends abgestellt beim kaltem Wetter am nächsten Morgen nur nach langem Orgeln (Akku top) an.
Vorglühlampe erlosch wie immer, Kaltstartbeschleuniger gezogen, Schlüssel rum und eben überraschenderweise nicht der souveräne Kaltstart wie üblich. Also wieder vorgeglüht und irgendwann nach langem Orgeln mit ständigen kleinen Rußwölkchen , nagelte er mit großer Russwolke los. Schonendes Warmfahren wie immer , Motor sprang warm später immer wieder normal an.

Joker , 1,6 D (CS) Baujahr 1984
ATM mit 110.000km (Stand 2017)
bei 100.000km (im Jahr 2012) bei VW:
- Wechsel aller 4 E.-düsen, E.-pumpe abgedichtet,
- Zahnriemenwechsel , Spannrolle usw.
- Ölwechsel 1x jährlich auch wenn wenig gefahren wird
- Kompressionstest: 2 Zylinder mit je 32,5 bar, 1x mit 33,5, 1x 33 bar (ich denke das ist ganz gut)
- Glühkerzen sind beim Kompressionstest 2012 nicht getauscht worden, waren noch gut.
- LUftfilter (alle 2 Jahre)
- Kraftstofffilter wollte ich darauf hin entwässern, da kam weder Wasser noch DIesel raus... alles trocken (kann so ein Kraftstofffilter leerlaufen, ich habe ihn schon länger nicht mehr gewechselt nur immer entwässert)


Kann das nun sein, dass über die 5 jahre und nur mit 10.000km mehr die G.-kerzen, das relais oder die Kupferleiste ,die die G.-kerzen verbindet hinüber sind?
Es wird immer geschrieben, Kupferleiste ab, mit Prüflampe den Pluspol mit den einzelnen G.-kerzen verbinden und schauen ob Lampe leuchtet usw.
Wenn ja, können die G.-kerzen dennoch abgebrannt sein , oder nicht? Ähnliches tue mit der Kupferverbindungsleiste.

Jetzt mal für Stromängstliche: ist das gefährlich, wenn man mit den Kabelenden(+) auf Masse(-) kommt?

Wie gesagt, vielleicht doch zum VW-Händler

Außerdem schnattert er im Leerlauf ganz komisch auch nach langer Fahrt, Spannung beider Keilriemen m.E.n. okay. Mutter auf der Riemenscheibe an der Kurbelwelle auch fest. Auspuff im letzten Jahr auch neu und richtig montiert.

Ich hoffe nicht , dass die Steuerzeiten doch sich "schleichend" verstellt haben und das den schlechten Kaltstart bedingt...

Also wenn jemand auf das bereits sicher schon öfters diskutierte Thema antworten will, ich nehme auch gerne "Links" an

Grüße aus Darmstadt

Martin

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
873756 Postings in 158173 Threads, 2395 registrierte User, 63 User online (0 reg., 63 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed