# Das VW Bus-Forum - zweitschrift

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

zweitschrift (Forum)

verfasst von marineblau(R) E-Mail, 25.09.2017, 11:22
(editiert von marineblau, 25.09.2017, 11:26)

nennt sich bei uns zweitschrift und kannst du bei der jeweiligen prüforganisation gegen geld anfordern:

hier zb beim tüv nord
https://www.tuev-nord.de/de/privatk...auptuntersuchung/zweitschriften/

offenbar ab 3 monate nach ablauf nicht mehr abrufbar. wenn das stimmt müßte man ja davon ausgehen, dass ein prüfbericht der älter 27 monate ist bei denen nicht mehr vorliegt. wäre interessant ob das tatsächlich so zutrifft!

abnahmeberichte 10 jahre (hier geh ich davon aus, dass mit 'abnahmebericht' nachträgliche eintragungen gemeint sind).

-------
hier bei der gtü:
https://www.gtue.de/sixcms/detail.php/56026

----
es gibt in d natürlich noch weitere prüforganisationen. tüv süd, dekra, küs, fsp, ggf noch weitere?

--------
brauchst du bei der zulassungstelle das papier macht es wohl sinn es selbst mitzubringen (im original oder eben als zweitschrift). beauftragst du die zulassungstelle damit wirst du wohl doppelte gebühren haben (einmal für die zweitschrift an sich kosten bei der prüforganisation. und eben für den verwaltungsakt des anforderns seitens der zulassungstelle....sofern dieser akt als 'service' überhaupt vorgesehen ist). ich denke die zulassungstelle fordert sowas nur an, wenn sie selbst irgend ein 'berechtigtes' interesse am bericht hat aber nicht 'weil der kunde es vergessen hat das papier mitzubringen'.
ob die zulassungsstelle sowas auch direkt beim kba anfordern kann, wäre interessant und deckt sich ja mit meiner frage was denn alles beim kba vorliegt

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874223 Postings in 158244 Threads, 2398 registrierte User, 115 User online (3 reg., 112 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed