# Das VW Bus-Forum - Werkstattkompressor tut nimmer, was er soll

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Werkstattkompressor tut nimmer, was er soll (Off-Topic)

verfasst von Jens Brownstar(R) E-Mail, 30.09.2017, 21:35

Liebes allwissendes Forum,

ich habe einen Kompressor, der nimmer gebaut wird und für den es leider auch keinen Service mehr gibt. Er tut nimmer was er soll und vielleicht hat ja einer von Euch Lust, sich in das Thema zu vertiefen, auch wenn es etwas Aufwand ist.

Das ist der Kompressor:
Haubold Mumm280 ET-Liste

Dieser Druckschalter mit Entlastungsventil EV2S ist verbaut:
Condor MDR2

Und dieses Magnetventil (ET-Liste S.2 Nr.8 - 3/2-Wege, NC):
ODE Magnetventil

So, jetzt wird's kompliziert:
Das Magnetventil ist mit Eingang 1 an der Druckleitung vom Kompressor zum Drucktank verbaut. Am Ausgang 2 ist ein Kunststoffschlauch mit Stopfen eingesteckt. Ausgang 3 geht ins Leere. Der Magnetschalter ist am Druckschalter parallel zum E-Motor verkabelt. D.h., geht der Motor an, schaltet das Ventil auf Durchgang zwischen 1 und 2., geht der Motor aus, entlüftet das Ventil zwischen 2 und 3. Ich meine mich zu erinnern, dass ich mal selbst den Ausgang 2 verstopft habe, weil der Kompressor irgendwann angefangen hat, bei laufendem Motor ins Leere zu pusten. Ich finde aber auch keinen Anschluss, wo ich diesen Ausgang sonst hätte verbinden können. Die einzige Möglichkeit wäre das Entlastungsventil am Druckschalter, da ist ein passender Schnellverschluss dran. Aber eigentlich macht das für mich keinen Sinn, außerdem habe ich nie einen passenden abgefallenen Schlauch irgendwo rumliegen sehen.

Das hat lange in dieser Konfiguration funktioniert aber jetzt scheint das Magnetventil seine Funktion verändert zu haben (kaputt?): Im stromlosen Zustand ist 1 und 3 offen, wenn der Motor läuft, also Spannung anliegt, ist es dicht. Also füllt sich der Tank bis der Motor bei erreichtem Abschaltdruck ausgeschaltet wird, danach pustet Ausgang 3 alles wieder raus. OK, hab ich mir gedacht, der Magnetschalter scheint mir eh unsinnig, also bau ich ihn aus und mache einen Stopfen rein. Aber ohne den Schalter läuft der Kompressor nicht mehr an, bevor der Druck im Tank nicht komplett weg ist, also der Motor möchte schon gerne, aber der Kompressor blockiert.

Bevor ich jetzt für 40€ ein neues Magnetventil kaufe, dessen Sinn ich nicht verstehe, würde ich mich über kompetente Beratung sehr freuen. Wahrscheinlich bin ich nur zu doof und es ist eigentlich ganz einfach...

Gruß, Jens

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874142 Postings in 158233 Threads, 2398 registrierte User, 123 User online (3 reg., 120 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed