# Das VW Bus-Forum - Jetzt mit Text

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Jetzt mit Text (Forum)

verfasst von cehun(R), 82131 GAUTING, 13.10.2017, 15:32

Bei dem Tauschmotor handelte es sich um einen WBX-DJ komplett mit Schwungscheibe, Zylinderköpfen, Öl- und Wasserpumpe etc.
Gleich nach dem Einbau rutschte die Reibscheibe der Kupplung durch. Die Reibfläche an der überarbeiteten Schwungscheibe war zu tief abgedreht, sodass der Flansch der neuen Reibscheibe an den 4 Inbusschrauben, mit denen die Schwungscheibe an der Kurbelwelle befestigt ist, anstand.
Nach mittlerweile 20.000 km sind nach und nach drei Hydrostössel ausgefallen, weil die fein geschliffene Kontaktfläche der Stössel, die auf den Nocken der Nockenwelle läuft, nach der Aufbereitung!!! zu dünn war und jeweils ein Loch entstand, womit sich kein Öldruck mehr aufbauen konnte und die Ventile nicht mehr ausreichend öffneten. Auch waren die Flächen eingebeult. Nach Reklamation hat Meyer eins der Hydros haben wollen und angeblich nichts gefunden. Meyer vermutete eine rauhe Nockenwelle (was übrigens auch von Meyer zu vetreten wäre) Den defekten Stössel habe ich übrigens nie wieder gesehen.

Beide Schäden sind ein klarer Beweis, dass Meyer seine Qualität nicht im Griff hat. Die Vermutung, dass das nur für überholte DJ anzunehmen wäre ist abwegig.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874520 Postings in 158285 Threads, 2408 registrierte User, 85 User online (1 reg., 84 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed