# Das VW Bus-Forum - Getriebe ölfeucht

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Getriebe ölfeucht (Forum)

verfasst von neujoker(R), BA, 14.10.2017, 15:52
(editiert von neujoker, 14.10.2017, 15:58)

Nachdem es vermutlich von oben kommt, würde ich erst mal schauen, ob es nicht aus der Getriebeentlüftung kommt - einer kleinen horizontalen Öffnung fast ganz oben. Wenn ja, dann prüfe mal deinen Ölstand im Getriebe. Wenn der auf Unterkante Einfüllöffnung ist oder gar darüber, dass es dir entgegen läuft, dann senke den Ölstand auf 10...15mm unter die Unterkante ab. Es ist dann nämlich zu viel drin, und dann kann es ev. aufschäumen und aus der Entlüftung drücken.
Und wenn der Antriebswellenflansch nur feucht ohne nennenswerte Tropfenbildung ist, dann ist das kein Grund zur Besorgnis.
VW schreibt im Reparaturleitfaden:
Das Auswechseln des Dichtringes ist nur gerechtfertigt, wenn sich am Dichtring und am Getriebegehäuse bereits Öltropfen gesammelt haben. Ein Ölfilm auf dem Dichtring und dem umgebenden Bereich berechtigen nicht zum
Wechsel. Im Gegenteil, dieses "Schwitzen" ist konstruktiv erwünscht, damit die Dichtlippen nicht trocken laufen.

---
Ich wünsche allen unfallfreie und pannenfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
PS. Das Internet ersetzt nicht das eigene Hirn - auch wenn sich manche so verhalten.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874581 Postings in 158292 Threads, 2408 registrierte User, 91 User online (2 reg., 89 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed