# Das VW Bus-Forum - An der AU und der Gasprüfung kann man wohl etwas reißen

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

An der AU und der Gasprüfung kann man wohl etwas reißen (Forum)

verfasst von Obi(R), Bocksberg in Baiern, 30.10.2017, 08:23

Hallo,
UMA ist wohl die Abgasuntersuchung?
So gesehen kann ich also bei <3,5t den Preis ohne Gasprüfung unter 100€ drücken.
Für eine Gasprüfung ohne Instandsetzungsarbeiten berechnet mein ortsnaher GWI 30€, wenn mehr als nur undichte Verschraubungen nachziehen anfällt, geht es nach tatsächlichem Aufwand. Dafür muß ich mich aber nur insofern um die Gasprüfung kümmern, als ich ihm das Auto auf meinen Hof stellen muß, und ihm Zugang dazu ermöglichen muß.

Gut, die AU kostet bei uns im Betrieb 38,50€, aber wenn etwas nicht paßt, darf ich da einstellen, bis es paßt.
Ich schätze, daß das nicht überall der Fall ist, wenn ich bei der reinen Prüfstelle erscheine.

Dann kenne ich 20km weiter noch einen, bei dem ich 25€ für die AU bezahle, doch dann bin ich am Prüfvorgang nicht beteiligt, dann muß es auf Anhieb klappen oder ich zahle doppelt.
Speziell bei der Pritsche zahle ich lieber gleich 13€ mehr und gebe selbst Gas, denn da weiß ich, wie sehr die Gasgebegeschwindigkeit das Meßergebnis beeinflußt. Vor allem sollte man gleich hinten mit der Hand Gas geben, denn mit dem Fuß brauche ich auch mehrere Anläufe, bis alle drei relevanten Messungen im vorgegebenen Toleranzbereich liegen.
Bei einem Stundensatz von 67,20€ kannst Du Dir ausrechnen, wie lange mein Chef oder der jeweilige Meister mit mir herumkaspern darf, bis die Gewinnzone verlassen wird.

gRuß,
Obi

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874536 Postings in 158287 Threads, 2408 registrierte User, 75 User online (0 reg., 75 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed