# Das VW Bus-Forum - BILDER

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

BILDER (Forum)

verfasst von marineblau(R) E-Mail, 01.11.2017, 13:45

wenn ich die ganzen wagenheberkonstrukte und spanngurtkonstukte der anderen so sehe NEIN DANKE wie gesagt das fahrzeug braucht bei meiner methode nur nach dem ausbau minimal konvetionell mit waagenheber angehoben werden.

alles andere passiert 2 großen mdf platten (auf meinem bild nur eine weil ich nur eine hatte aber auf 2 rutsch es sich beim motor nach hinten rausziehen besser), 2 holzbohlen , und was zum unterfüttern unten die bohlen (zb steine. eben irgendwas wo man stück für stück absenken kann)

hier siehst schön die mdf platte und auch die eingetüteten antriebswellen
[image]
[image]

bohle vor der hinterachse (ich weiß die hätte etwas dicker sein können aber war halt nichts anderes da)
[image]
am getriebe hatte ich noch ein kantholz quergelegt
[image]

bohle hinte der hinterachse:
[image]

unten:
[image]
[image]

bohle hinten (hier schon bei abgeschraubtem motor)
[image]

höhe des motors nach dem absenken im verhältnis zum heckblech. da fehlen noch ca 10cm weil die holzbohlen noch drunterliegen. und wie gesat die karrosse mußt ich noch leicht mit dem wagenheber anheben. vorteil ist dass die karre hinterher bei bedarf rollfähig ist (also nicht auf felgen oder sonstiwe erhöht rumsteht....)
[image]
[image]

hier nochmal bilder vom motor/getriebepaket wenn man es draussen hat:
[image]
[image]

---
Schlachte T3 Doka JX 11/1992 168538km http://www.vwbus-online.org/forum/forum_entry.php?id=1618508

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874520 Postings in 158285 Threads, 2408 registrierte User, 80 User online (1 reg., 79 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed