# Das VW Bus-Forum - Li-Ionen-Akkus pflegen

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Li-Ionen-Akkus pflegen (Off-Topic)

verfasst von Diesellok(R) E-Mail, K-Poll, 02.11.2017, 18:08

Moin,

> Am liebsten mag der Akku einen Ladezustand von 50-70%.

Das ist völlig richtig.

Je nach Zellchemie gibt es unterschiedliche Betriebs- und Lagerungsbedingungen, bei der Bleibatterie ist es z.B. so dass sie immer voll geladen gehalten werden möchte, während Ni-Cd-Zellen eine Entladeschluss- und Lagerungsspannung von 0 V haben.
Ich schreibe bewusst "Zellen" und nicht "Batterien", weil bei einer Serienschaltung von nicht exakt gleich großen Zellen die Gefahr der Verpolung droht: In einer Batterie streuen die Kapazitäten der Zellen immer etwas, und so wird immer eine Zelle die 0V als erste erreichen und müsste nun gebrückt werden. Fließt der Strom jedoch weiter weil die übrigen Zellen noch "Lack auf dem Pinsel" haben, dann wird diese eine arme Zelle verpolt und falsch herum "geladen". Deshalb sollte man Ni-Cd-Batterien eben doch nicht unter Last auf 0V auslutschen, allerdings darf man die Zellen dann der Selbstentladung überlassen, so dass sie ihre 0V selbst erreichen.

> Wenn du im Winter nicht fährst, achte unbedingt drauf, das Rad weder leer
> noch zu voll weg zu stellen. Am besten mit den genannten 70% wegstellen und
> alle 6 Wochen mal den Akkustand kontrollieren.

So ist es, und "kühl und trocken lagern" schadet auch nicht.

Viele Grüße, Wolfgang

---
Lieber V16 als 16v ;-)

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874581 Postings in 158292 Threads, 2408 registrierte User, 86 User online (1 reg., 85 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed