# Das VW Bus-Forum - Werkstattfeuerlöscher

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Werkstattfeuerlöscher (Forum)

verfasst von Marcus_S(R), Allershausen, 07.11.2017, 16:20

Hände weg von ABC Pulverlöschern.
Danach könnt Ihr Euren Bus gleich zum Schlachter bringen.
Das Pulver reagiert mit Luftfeuchtigkeit und wird dadurch ätzend. Ich weiß nur gerade nicht ob sauer oder basisch. Fakt ist, dass der Pulvernebel genau dort sich absetzt wo er verherende Wirkungen zeigt. Ich habe schon einen Oldtimer gesehen der 2 Jahre nach einem kleinen Kabelbrand, mit Pulver gelöscht, an 2mm dicken Blechen durchgerostet war.
Die insvestition eines Schaumlöschers ist als Busfahrer nötig und sprengt nicht den Rahmen. Auch hält sich die Sauerei der Werkstatt und Auto in Grenzen.
Ich würde nur zur Not einen Grill draussen oder ein Lagerfeuer damit löschen.

Gruß,
Marcus

> Hi Volks,
> ist genau das passiert, was ich mir als doof ausgemalt habe:
> Ich muss in einem Bereich schweißen, der von hinten gut mit Mike Sanders
> geflutet worden ist. Ich wird vermutlich allein arbeiten und hab vor den
> Holm in Abständen mit CO2 zu fluten aus einer Co2 Schutzgasflassche mit
> Druckminderer und offenem Schlauch. Macht das Sinn, gibt es andere
> Lösungen?
>
>
> In dem Zusammenhang bin ich dann auch auf das Thema Feuerlöscher für die
> Arbeiten am Bus gekommen. Ich hab 2 10l-Schutzgasflaschen fürs Schweißen.
> Eine mit reinem Co2, welche ich zum Feuerlöscher umwidmen will. Macht das
> Sinn, wie könnte man sowas ausführen? Gibt es preiswertere Lösungen?
>
> Einen normalen 10kg Pulverlöscher hat der Vermieter an der Wand hängen.
>
> Gebt mal nen Rat.
>
> Tschö Joe

---
Facebook = Skynet Betaversion

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874511 Postings in 158285 Threads, 2407 registrierte User, 100 User online (3 reg., 97 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed