# Das VW Bus-Forum - Mini-Löscher -> Prüf-Intervalle und Service-Netz?

Das VW Bus-Forum

Forums-Ausgangsseite

 

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht

Mini-Löscher -> Prüf-Intervalle und Service-Netz? (Forum)

verfasst von Dirk(R) E-Mail, Herzogenaurach, 11.11.2017, 10:48

> Hm, so richtig überzeugt bin ich noch nicht.
> Bevor ich mir solchen Löscher zulege, würde mich interessieren, wie die
> i.d.R. 2-jährlichen Prüfungen ablaufen. Es wär schon ärgerlich, wenn man
> die Löscher für teuer aus der EU nach Übersee schicken muss...

Da die Löscher keine Druckbehälter darstellen o.ä. entfallen die 2-Jährigen Prüfungen. Auch kann kein Pulver o.ä. verkleben usw.

Die Löscher sind nach Herstellerangabe xx Jahre "haltbar" - danach entsorgen und neue kaufen.

Wobei mir die angegebene Frist von 4 bzw. 5 Jahren recht kurz vorkommt, andere kommerziell eingesetzte Löscher haben 10 Jahre Nutzungsdauer, sind aber auch deutlich teurer....

> Was ist vom Löschmittel her der Vorteil gegenüber dem Sandtler-Schaum?
> Und: Gilt das Ding im DE-Rechtsraum überhaupt als Feuerlöscher? - Nicht
> dass das Mitführen dieser Druckbehälter eine Gefahrgut-Tafel und spezielle
> Ladungssicherung erfordert.

Der Vorteil gegenüber Schaum ist das eben nur ein leichter "Staubfilm" als Rückstand bleibt - dieser ist nicht korrossiv, lässt sich einfach mit einem Staubsauber o.ä. entfernen.

Da es keinen Druckbehälter oder Gefahrstoff gibt fällt da auch nichts unter die Druckbehälterrichtlinie.

So ein Aerosollöscher besteht im inneren aus einem Feststoff welcher "gezündet" werden muss und dann das Aerosol abgibt.

Ich vermute allerdings das diese Teile keine Zulassung als Feuerlöscher (z.b. vom VdS anerkannt) haben, sprich wenn Du verpflichtet wärst einen Löscher an Bord zu haben dann würde so ein Aerosollöscher nicht zählen...

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht
874520 Postings in 158285 Threads, 2408 registrierte User, 87 User online (1 reg., 86 Gäste)
Das VW Bus-Forum | Kontakt
RSS-Feed